Ergebnis 1 bis 4 von 4

Keine Blu Rays auf GGW H20L

Erstellt von Neumi, 22.07.2011, 15:47 Uhr · 3 Antworten · 1.752 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Neumi

    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    2

    Keine Blu Rays auf GGW H20L

    Hallo, ich denke, so was sieht man nicht alle Tage.

    Bis vor Kurzem war ich glücklicher Blu-Ray Gucker auf meinem Windows 7 64 Bit System.
    Dann aber hab ich meine HD gegen eine SSD ausgetauscht, Windows neu installiert.

    Alles gleich installiert, AHCI Treiber, Cyberlink HD Suite, Cyberlink PowerDVD hochgegraded nach 11 Ultra.
    Das Laufwerk erkennt nun aber keine Blu-Rays mehr. DVDs, CDs sind kein Problem, bei Blu-Rays scheint es aber, als gäbe es Lesefehler.

    Wenn ich aber mit dem alten System boote, werden die korrekt erkannt und wiedergegeben.
    Bei beiden Installationen handelt es sich um Windows 7, 64 Bit Ultimate SP1.
    AHCI Treiber stammen von AMD, als Antivirus Software kommt BitDefender zum Einsatz.
    Die neuesten NVidia Treiber sind installiert.
    Firmware GGW-H20L_YL05 ist installiert.

    Das Laufwerk macht Geräusche, als ob es die Disc nicht lesen könne. Auf dem alten System läuft's aber. Was muss ich nachinstallieren, damit's klappt?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nathaniel

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    812
    Da Du Windows neu installiert hast, kann es sein, dass sich der Regionscode des Laufwerks geändert hat vom europäischen B zum amerikanischen A. Kann also sein, dass der Regionscode erst wieder auf B gestellt werden muss, damit Blu-rays mit Regionalcode B wieder erkannt werden. Ich habe das jetzt nur geschrieben, weil ein Bekannter mal das selbe Problem hatte, allerdings mit einem anderen Betriebssystem, Könnte also gut möglich sein, dass es sich bei Dir genauso verhält.

    Der Regionalcode kann über die Eigenschaften des Laufwerks geändert werden.

  4. #3
    Avatar von Neumi

    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    2
    Das hab ich schon kontrolliert, das Laufwerk ist immer noch auf Region 2/B eingestellt.
    Ein gelocktes Laufwerk hatte ich vor Jahren mal bei DVDs, das verhält sich anders, ohne Pseudo-Lesefehler. Die Disc wird vom System noch nicht mal erkannt, ich denke, man muss da eine Stufe tiefer ansetzen.

    Ich hab mittlerweile auch schon ein paar Mal mit dem alten System gebootet, wenn sich da immer der Hardware Code ändern würde, wäre das Laufwerk mittlerweile gelockt, aber es steht immer noch auf Code 2 mit 5 verfügbaren Änderungen.

    Ich bin da echt überfragt.
    Einen Unterschied zwischen der alten und der neuen Windows-Version hab ich feststellen können.
    Bei der alten werden die Laufwerke mit "XYZ CD Rom Drive" in der Systemsteuerung gelistet, beim neuen als "XYZ ATA Device". Allerdings verwenden beide den selben Treiber mit der selben Versionsnummer.

    BitDefender Antivirus hab ich auch schon deaktiviert, nur für den Fall des Falles. Leider ohne Erfolg.

    Noch was: Wenn sich eine Disc im Laufwerk befindet, sobald der Rechner startet, ist lange Zeit alles in Ordnung. Sie wird kurz erkannt und danach ignoriert. Erst später, wenn Windows was damit machen will, fangen die Geräusche und da "Hängen" des Arbeitsplatzes an.

  5. #4
    Avatar von Nathaniel

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    812
    Ein Kollege meinte gerade, nachdem er Dein Posting gelesen hatte, dass bei Neuinstallationen des Betriebssystems heutzutage die Product ID oder Hardware Dongle sich ändert, sobald man neue Geräte installiert bzw. einbaut. Dein Problem wäre mit Sicherheit auch aufgetreten, wenn das neue Windows bereits installiert gewesen wäre und Du dann irgendein Gerät neu eingebaut bzw. installiert hättest.

    Allerdings hätte dann eigentlich das gesamte Laufwerk nicht erkannt werden müssen, was aber wiederrum auch nicht möglich ist, da bei der Installation des Betriebssystems die DVD-ROM Struktur erkannt wird. Aber Blu-rays sind da eine Ausnahme. Was wäre wohl passiert, wenn das zu installierende Betriebssystem auf einer Blu-ray vorläge?

    Er meinte auch, dass Du dich mal mit dem Microsoft Support in Verbindung setzen solltest und das Problem denen genauso schilderst, wie Du es hier getan hast. Vermutlich bekommst Du dann neue Freischaltdaten ect. und das Problem wäre dadurch behoben. Aber genau konnte er das auch nicht garantieren. Aus seiner Erfahrung war es damals so, sobald er eine neue Grafikkarte oder eine Festplatte eingebaut hatte, war das System wieder unregistriert, sodass er erneut bei Microsoft kostenlos neue Freischaltdaten bekam. Danach soll alles wieder funktioniert haben.

    In Deinem Fall wäre das auch ein Versuch wert.

Ähnliche Themen

  1. [Tipp] Workaround zum Problem: Player liest keine Blu-rays und/oder DVD's mehr
    Von Nathaniel im Forum LG Heimkinosysteme und Home Entertainment
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 19:43
  2. Keine Videotextfunktion-Keine EPG Funktion LG SL478500
    Von coolpage im Forum LG Fernseher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 13:13
  3. Keine Smileyfunk. beim SMS schreiben, zu kleines Kontaktbild, keine Ordnerstruktur
    Von Kane im Forum LG Handys, Smartphones und Tablets
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 15:57