Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

bd 370 spielt verschiedene bds nicht

Erstellt von tekkno, 15.12.2010, 16:41 Uhr · 10 Antworten · 6.687 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tekkno

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3

    bd 370 spielt verschiedene bds nicht

    hi ich habe hier 2 blurays liegen die mein player nicht nimmt es ist marmaduke und avatr die 3er edition mein player sagt mir das ich ein update brauche
    habe ich gemacht habe zur zeit die version 7.713.00.26 auf dem player
    update habe ich über inet gemacht doch immer noch die meldung kann mir jemand helfen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von tekkno

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3

    ?????????????????

    das forum ist aber nicht gerade eine hilfe
    154 views und keine antwort und von lg kam nur eine e-mail das mein player angeblich kaputt sei und ich ihn einschicken soll
    ich lach mich kaputt das ist wahrscheinlich die standatrt email bei denen
    is irgendwie schon lächerlich alles

    egal mir kommt kein lg mehr ins haus

  4. #3
    Avatar von chessyger

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    14
    Ich habe den gleichen Player, gleiche Firmwareversion. Bei mir spielt er die AVATAR 3-Disc Extended Collector´s Edition ohne Problem ab. Allerdings eine andere Blu-Ray nicht. Siehe hier. Daher vermute ich das LG mit Defekt in deinem Fall recht haben könnte.

  5. #4
    Avatar von Nathaniel

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    812
    Nein das ist kein Hardwaredefekt.

    Es liegt an einer Routine in den Firmware's die dazu führt, dass unter anderem bei vollem Puffer entweder Discs überhaupt nicht mehr abspielbar sind oder nach einiger Zeit ins Stocken geraten.

    Dabei ist es so einfach den Puffer intelligent zu leeren, ohne dabei den Puffer beim Layerwechsel der Disc zu überschreiben, da die Informationen hierfür bereits beim Einlesen der Disc geschrieben werden. Nur das begreifen die Dummtuten in Korea nicht.

    Abhilfe schafft hier nur das manuelle Leeren des Puffers, was aber unter Umständen nicht ganz so einfach sein dürfte. Fast jeder Blu-ray Player hat eine eingebaute Funktion, die es ermöglicht eine zuvor unterbrochene Wiedergabe genau an der Stelle fortzusetzen, wo sie unterbrochen wurde. Und das bei bereits herausgenommender Disc. Wenn man nun aber nicht mehr genau weiss, bei welcher Disc man die Wiedergabe durch einmaligen Druck auf die Stop-Taste unterbrochen hat, sammelt sich mit der Zeit eine Menge von Daten an, die den Pufferspeicher füllen.

    Pufferspeicher leeren tut man, indem die Stop-Taste 2x gedrückt wird. Damit wird aber nur freier Speicher für die gerade eingelegte Disc gewonnen. Der Speicher der für andere Discs, bei denen die Wiedergabe nur durch einmaligen Druck auf die Stop-Taste unterbrochen wurde, ist für diese Discs immer noch reserviert.

    Sollte man einen externen USB-Speicher angeschlossen haben, sollte man diesen von Zeit zu Zeit mal über das Menü des Players löschen. Ansonsten ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich Discs überhaupt nicht mehr abspielen lassen.

    Auch hier ist der Fehler in der Firmware zu finden. LG wurde darüber 2009 informiert aber bis heute ist keine zufriedenstellende Lösung erbracht worden. Und daher wird es wohl auch in Zukunft weitere Beschwerden dazu geben bei LG.

    Nur unternommen wird entweder gar nichts oder zu wenig.

  6. #5
    Avatar von chessyger

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Nathaniel Beitrag anzeigen
    Sollte man einen externen USB-Speicher angeschlossen haben, sollte man diesen von Zeit zu Zeit mal über das Menü des Players löschen. Ansonsten ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich Discs überhaupt nicht mehr abspielen lassen.
    Wie bitte die externe Platte über das Menü des Player löschen wenn diese Funktion nicht vorhanden ist?
    Das mit der 2 x STOP drücken teste ich gerade da ich bei der AVATAR 3-Disc Extended Collector´s Edition nicht mehr ins Menü komme. Er macht immer an der letzten Stelle weiter. Ich bin gerade in Versuchung die Kiste zum Mediamarkt zurückzubringen und einen vernünftingen (nicht LG) Player kaufen.

  7. #6
    Avatar von chessyger

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    14
    Ich hatte die Schnauze voll. Der Player ist über MM zum Hersteller zurück. Reperatur (2 - 3 Wochen). Hab solange zum testen einen Sony BDP-S370 bekommen. Damit lief mein Problemfilm Predator 3 (18er version) auf Anhieb. AVATAR 3-Disc Extended Collector´s Edition fuktioniert auch sofort mit Menü. Mal schauen was der LG macht wenn er wieder kommt.

  8. #7
    Avatar von Nathaniel

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    812
    Zitat Zitat von chessyger Beitrag anzeigen
    Wie bitte die externe Platte über das Menü des Player löschen wenn diese Funktion nicht vorhanden ist?
    Im Setup des Players unter "Weitere" / "Initialisieren" und "BD-Speicher löschen".

    Die Funktion ist nur aktiv, wenn ein externes USB-Gerät (Stick oder Festplatte) an den Player angeschlossen wird.

  9. #8
    Avatar von chessyger

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    14
    Da die externe Platte immer angeschlossen war hätte diese Funktion sichtbar sein müssen. War sie aber nicht. Nochmals prüfen kann ich das allerdings erst wenn der hoffentlich reparierte Player von LG zurückkommt. Außerdem hätte eine so wichtige Funktion wie diesen Speicher nur bis zu einer bestimmten größe vollaufen lassen und dann automatisch löschen auch in die Firmware gehört.
    Wenn ich mir vorstelle das technisch nicht so ganz versierte Benutzer so etwas gar nicht finden (Internetforen), dann wundert mich der Ruf den sich LG langsam aber sicher einhandelt nicht.

    p.s.
    Beim jetzigen Sony ist diese Funktion aktiv und funktioniert.

  10. #9
    Avatar von chessyger

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    14
    Info von meinem Händler per SMS. Reperatur abgeschlossen (fast 5 Wochen). Ich Heute zu meinem Händler (MM). Zum Testen auch die Blu-Ray mitgenommen die der Player nicht mochte. Aber, kein Test möglich. Kein Gerät da. Der Fehler konnte in den 5 Wochen nicht vom Hersteller behoben werden, also bekam ich auch nach über einem Jahr seit Kauf den Kaufpreis erstattet. Soviel zum guten Service vom Media Markt. Habe dafür einen Sony BDP-S370 genommen. Mein Testgerät hatte mich ja überzeugt.
    Wie will LG überleben wenn sie es noch nicht mal schaffen ihre Player auch für schon etwas älter Filme tauglich zu machen?

  11. #10
    Avatar von Nathaniel

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    812
    "Reparatur abgeschlossen" klingt da wie Hohn.

    Hoffen wir mal, dass mit dem neuen Player keine derartigen Probleme auftreten werden. Aber wie gesagt, genau wie zu DVD-Player Zeiten stecken die Blu-ray Player noch in den Kinderschuhen. Es werden wohl noch viele Jahre vergehen, bis die größten Kinderkrankheiten bei diesen Geräten ausgemerzt wurden.

    Wie will LG überleben wenn sie es noch nicht mal schaffen ihre Player auch für schon etwas älter Filme tauglich zu machen?
    Weil die bereits funktionierenden Routinen aus der Firmwareentwicklung nicht in neue Projekte übernommen werden. Stattdessen fängt man hier wieder von vorn an und es schleichen sich wieder die selben Fehler wie damals ein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BD370-P spielt Predators nicht ab
    Von chessyger im Forum LG DVD- und Blu-ray Player & Rekorder
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 13:27
  2. [Fehler] LG BX580 spielt bestimmte DVD nicht ab
    Von rob1451 im Forum LG DVD- und Blu-ray Player & Rekorder
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 22:54
  3. LG E720 verschiedene Hintergrundbilder nebeneinander und nicht eins komplett
    Von mulluk im Forum LG Handys, Smartphones und Tablets
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 22:16
  4. LG RH387 brennt DVDs - PC spielt sie nicht ab!
    Von Joanna im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 19:18
  5. LG spielt Videos nicht ab
    Von zeo im Forum LG Handys, Smartphones und Tablets
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 02:08