Ergebnis 1 bis 6 von 6

BDS590 nimmt nicht richtig auf

Erstellt von Purzelsocke, 18.01.2011, 18:11 Uhr · 5 Antworten · 6.520 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Purzelsocke

    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    3

    Daumen runter BDS590 nimmt nicht richtig auf

    Hallo, ich habe folgendes Problem mit einem BDS 590:
    externe Festplatte wird angeschlossen und erkannt, Aufnahme funktioniert, die Datei der Aufnahme wird jedoch nicht im Dateibaum der Festplatte angezeigt. Auf einem Computer wird die Datei angezeigt. Kopiere ich die Datei auf den Computer, lösche sie auf der externen Platte und kopiere sie anschließend dorthin zurück, so wird sie auch vom BDS590 erkannt und läßt sich abspielen. Bei meinem 4GB Speicherstick ist es ähnlich, ich kann nicht aufnehmen aber abspielen. Ich habe sowohl Fat als auch NTFS Formatierung und verschiedene Festplatten versucht. Gibt es eine Lösung dafür?
    Vom Support wurde ich aufgefordert mich telefonisch zu melden, um das Gerät überprüfen zu lassen. Nach inzwischen zwei Telefonaten bei denen man mir sagte es würde ein Techniker zurückrufen herrscht seit 23.12.10 Funkstille.
    Vielleicht hat ja hier noch jemand eine Idee, sonst bring ich das Gerät jetzt zurück in den Laden.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von alju60

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    74
    Auf dem LG HR 570 mit interner Festplatte sind zwei Partitionen vorhanden, eine für TV Aufnahmen, die andere für die restlichen Filme-, Musik- und Fotodateien. Leider weiß ich nicht, wie das auf dem BDS 590 gehen soll, der bis auf die fehlende interne Festplatte softwareseitig gleich sein soll, aber die Erkennung bei der Rückspielung der TV-Aufnahmen spricht dafür, daß das Gerät die Festplatte nicht richtig formatiert.

    Frage: Ist die Festplatte am Computer oder am Gerät formatiert worden?

    Sonst am Gerät ausführen: Setup-Weitere-Initialisieren-Festplatte formatieren.

    Daran denken, daß alle Daten auf der externen Festplatte somit gelöscht werden!

    Wenn das nicht hilft unter dem gleichen Menupunkt - Intitialisieren-Werkseinstellungen das Gerät reseten. Dabei bleibt normalerweise die Programmliste erhalten. Danach noch einmal die externe Festplatte formatieren.

    Wenn´s dann immer noch nicht geht ist das Gerät defekt.

    toi, toi, toi
    (Alle Angaben ohne Gewähr!)
    schöne Grüße noch

  4. #3
    Avatar von Purzelsocke

    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    3
    Hallo und vielen Dank für die Antwort. Leider gibt es unter Setup - weitere - initialisieren, nur die Funktion BD-Speicher löschen. Habe ich gemacht. Meldung: Daten gelöscht. In Wirklichkeit wurde aber gar nichts gelöscht, alle Daten noch drauf. Formatieren wird nicht angeboten. Reset auf Werkseinstellung hat auch nichts gebracht. Favoritenliste ist leer!!! Welche Formatierungseinstellung wäre denn die richtige?
    NTFS ? Größe der Zuordnungseinheiten ?
    Der Recorder legt beim Aufnehmen einen Ordner REC an und darin die Datei reclist.db und die einzelnen Ordner mit den Aufnahmen. Er kann die Daten selbst aber nicht mehr anzeigen. Sie sind nur auf dem PC zu sehen. Noch eine Idee??????

    Grüsse
    Purzelsocke

  5. #4
    Avatar von alju60

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    74
    Hallo,

    NTFS dürfte richtig sein (4.016 GB). Die TV-Aufnahmen sind bei mir nur mit der Taste Disc-Menu/Rec-List auf der Fernbedienung abzurufen und nicht unter dem "Home" Menupunkt.Dort findet man alle anderen Media-Dateien. Habe aber wie gesagt den LG-HR 570 und nicht den BDS 590. Kann mich aber erinnern, meine erste TV-Aufnahme auch unter Home Menü - Filme .. gesucht und nicht gefunden zu haben, bis ich auf die Idee kam unter "Record-List" nachzuschauen. Ist vermutlich der Zugriffspunkt auf die Datei reclist.db, also doch keine unterschiedliche Partitionierung.

    (Kann ich aber nicht überprüfen, weil ich dazu bei meinem Gerät die Festplatte ausbauen müßte, auf externe Festplatte nimmt der HR 570 keine TV-Aufnahmen direkt auf, man kann sie später nur per USB überspielen.)

    Das Ganze finde ich von der Bedienungsführung unlogisch, ebenso wenn man die Taste Guide für die EPG-Programmierung, dann aber wiederum die Timer/Rec Taste drücken muß, um die Aufnahmezeit manuell abzuändern.

    Empfehle, wenn sich die Aufnahmen immer noch nicht finden, daß Gerät zurückzugeben,
    evtl. eines mit integrierter Festplatte (50-100€ teuerer/HR550 oder 570) zu kaufen. Hat den Vorteil, daß an der Frontplatte nicht dauernd ein USB-Kabel raushängt und die Aufnahmen lassen sich trotzdem jederzeit (bei anderen Herstellern nicht möglich) auf externe FP oder USB Stick überspielen. Mein Gerät erkennt sogar 2TB FP von WD anstatt wie im Manual angegebenes Maximum von 1TB. (HDTV-Dateien haben oft einen Umfang von 6-16GB und mehr).

    Dennoch viel Erfolg und schönes Wochenende

  6. #5
    Avatar von Purzelsocke

    Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    3

    Daumen hoch


    Ich glaubs nicht!!!! Das wars. Das steht so in keiner Bedienungsanleitung. Mit der Taste Rec.List kommt man zu den aufgezeichneten Filmen. Wie du schon gesagt hast, absolut unlogisch! Ich hab immer im Home Menu gesucht.
    Den BDS590 hab ich wegen des integrierten Satreceivers genommen, ein Gerät weniger im Wohnzimmer. Schade finde ich das man die Aufnahmen nicht per W-Lan auf eine externe Platte streamen kann. Das funzt leider nur mit der Wiedergabe.
    Was den USB Anschluß angeht, hätte man sicher einen zweiten nach hinten legen können, aber was solls. Interessat wäre da sicher noch eine interne Platte, aber man kann wohl nicht alles haben.
    Nochmals Vielen Dank!!!! Das hätte der Mitarbeiter beim Support aber auch wissen können

    Gruß
    Purzelsocke

  7. #6
    Avatar von alju60

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    74
    Gratuliere,
    Gerät gut - Support mangelhaft würde ich einmal sagen!

    Auch wenn´s wie Schleichwerbung klingt: Empfehle das Programm TS Doctor für Schnitt und Transportstreamverarbeitung zu testen. Man kann 4 Wochen alle Funktionen testen und es bei Gefallen für 25€ kaufen. Macht recht genauen Schnitt was ja wegen mangelnden VPS beim LG-Gerät am Filmanfang - und Ende nötig ist (sowie Werbung). Geht schnell und intuitiv, reduziert Datenmenge eines Films um 30-60% ohne Qualitätsverlust und sehr schnell weil keine Transcodierung erfolgt. Schnelle und einfache MKV Herstellung. Bedienung wirklich einfach!

    Viel Spaß und schöne Grüße

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 18:58
  2. Video von USB extrapoliert PAR/SAR nicht richtig
    Von Temsik im Forum LG Fernseher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 09:56
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 20:15
  4. Headset funktioniert nicht richtig
    Von Jessi im Forum LG Handys, Smartphones und Tablets
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 12:48
  5. TM installiert aber geht nicht richtig...
    Von Greschym im Forum LG Handys, Smartphones und Tablets
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 20:05