Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Frage zu Blu Ray Player LG HR570s + TV LG LS575S + Senderliste + TV-Aufnahme

Erstellt von Walnuss, 04.05.2013, 15:45 Uhr · 12 Antworten · 2.298 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Walnuss

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    11

    Frage zu Blu Ray Player LG HR570s + TV LG LS575S + Senderliste + TV-Aufnahme

    Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage zu zwei LG Geräten, die ich kürzlich gekauft habe und mich in ihre Funktion zuerst noch einarbeiten muss.Es handelt sich um einen TV LG LS575S und Blu-Ray Player LG HR570S. Beide Geräte haben DVB-S. Ich möchte vom Fernsehen Sendungen aufnehmen und speichern, entweder auf die interne Festplatte , oder noch besser: gleich auf eine am Gerät per USB angeschlossene Festplatte, denn beide Geräte haben USB-Recording. Kommt dann noch drauf an, als welches Dateiformat die Aufzeichnungen bei den jeweiligen Geräten gemacht werden, und am besten wäre es , ich könnte die aufgezeichneten Sendungen dann auch am PC anschauen. Ich möchte die TV-Aufnahmen mit dem Gerät machen, welches die beste Bildqualität bei aufgezeichneten Sendungen bringt. Als erstes muss ein Sendersuchlauf gemacht werden. Bei welchem der beiden Geräte mache ich das in diesem Fall für den erdachten Zweck? vielen Dank im Voraus

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von alju60

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    74
    Hallo,
    meines Wissens sind Aufnahmen die per USB Recording am TV gemacht werden am PC nicht abspielbar, weil die am TV formatierte externe Festplatte nicht mehr vom PC erkannt wird. Sie muss neu formatiert werden um unter Windows wieder nutzbar zu sein, aber dann sind die Aufnahmen logischerweise auch verschwunden. Machen alle TV Geräte Hersteller so!

    Der LG 570S kann übrigens kein USB-Recording, daß geht nur bei den ansonsten baugleichen Geräten ohne interne Festplatte (LG BDS 580/590). Einfach mal hier im Forum die alten Threads nachlesen, dann wird es deutlich. Allerdings ist es möglich, die Aufnahmen auf eine externe Festplatte zu kopieren, diese sind am Computer mit VLC Mediaplayer (und vermutlich jeder Software die TS Dateien abspielt) lesbar. Dies geht übrigens mit den BD-Festplatten Recordern anderer Hersteller (Samsung/Panasonic etc.) nicht. Es geht nur mit den LG-Geräten!

    Der Suchlauf muss bei beiden Geräten erfolgen, dazu benötigt man 2 unabhängige Sat-Anschlüsse wenn man 1 Programm aufnehmen und ein anderes schauen möchte. Die Durchschleiffunktion funktioniert ohnehin nur, wenn der LG HR 570 S angeschaltet ist, im Standby-Betrieb geht kein Signal durch, was eigentlich völlig sinnlos ist, den angeschaltet bestimmt der Recorder, da er dass erste Gerät in der Empfangskette ist die Empfangspolarisation des dahinter angeschlossenen TV-Gerätes. (Horizontal oder Vertikal). Hintereinandergeschaltet funktioniert es also eigentlich nicht wirklich richtig.

    PS. Verschlüsselte TV-Sendungen sind natürlich nicht kopierbar!

  4. #3
    Avatar von Walnuss

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von alju60 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    meines Wissens sind Aufnahmen die per USB Recording am TV gemacht werden am PC nicht abspielbar, weil die am TV formatierte externe Festplatte nicht mehr vom PC erkannt wird. Sie muss neu formatiert werden um unter Windows wieder nutzbar zu sein, aber dann sind die Aufnahmen logischerweise auch verschwunden. Machen alle TV Geräte Hersteller so!

    Der LG 570S kann übrigens kein USB-Recording, daß geht nur bei den ansonsten baugleichen Geräten ohne interne Festplatte (LG BDS 580/590). Einfach mal hier im Forum die alten Threads nachlesen, dann wird es deutlich. Allerdings ist es möglich, die Aufnahmen auf eine externe Festplatte zu kopieren, diese sind am Computer mit VLC Mediaplayer (und vermutlich jeder Software die TS Dateien abspielt) lesbar. Dies geht übrigens mit den BD-Festplatten Recordern anderer Hersteller (Samsung/Panasonic etc.) nicht. Es geht nur mit den LG-Geräten!

    Der Suchlauf muss bei beiden Geräten erfolgen, dazu benötigt man 2 unabhängige Sat-Anschlüsse wenn man 1 Programm aufnehmen und ein anderes schauen möchte. Die Durchschleiffunktion funktioniert ohnehin nur, wenn der LG HR 570 S angeschaltet ist, im Standby-Betrieb geht kein Signal durch, was eigentlich völlig sinnlos ist, den angeschaltet bestimmt der Recorder, da er dass erste Gerät in der Empfangskette ist die Empfangspolarisation des dahinter angeschlossenen TV-Gerätes. (Horizontal oder Vertikal). Hintereinandergeschaltet funktioniert es also eigentlich nicht wirklich richtig.

    PS. Verschlüsselte TV-Sendungen sind natürlich nicht kopierbar!
    danke. Das heißt also, ich muss die TV-Sendung erst auf die interne Festplatte des Blu-Ray Players aufnehmen und von dort auf externe FP per USB am Blu-Ray angeschlossen kopieren? Hab ich das richtig verstanden?
    Ich habe in den amazon-Bewertungen zu dem Blu-Ray-Player gelesen, dass jemand die TV-Aufnahmen auf externe Festplatte per USB bekommen hat und dann als MPEG4 Datei auf dem PC anschauen konnte. Nur wie er das gemacht hat, steht dort nicht.
    Ich habe keine 2 unabhängigen Sat-Anschlüsse. Dh ich kann nur 1 Porgramm laufen lassen. Gilt in dem Fall auch, dass ich bei beiden Geräten den Sendersuchlauf machen muss?

  5. #4
    Avatar von alju60

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    74
    Hallo,
    1. Ist mir neu, dass man direkt auf die externe Festplatte aufnehmen kann. Dateiformat ist übrigens ts, dass ist der rohe Transportstream, so wie der Sender ihn ausstrahlt. Dieser kann mpeg 4 bei HD-Sendungen enthalten, bei SD-Sendungen aber halt mpeg 2. Spielt aber keine Rolle, den der VLC Mediaplayer spielt diese Formate auf dem Computer ab.

    2. Es wird nur über die Durchschleiffunktion des BD-Players gehen, dieser hat eine F- Ein- und Ausgangsbuchse. F-Eingang für das Antennensignal nutzen, dann eine Koax-Leitung vom Ausgang des BD-Players zum TV Antenneneingang legen. Leider weiß ich nicht mehr, ob das Antennensignal im Stand-by Betrieb des BD-Players durchgeleitet wird und ob es dann klappt, ich habe jetzt 2 getrennte Sat-Anschlüsse nur dann gibt es keinerlei Probleme. Sollte das Durchschleifen funktionieren ist es so trotzdem nicht möglich einen Kanal zu sehen und auf einem anderen eine Aufnahme zu machen, selbst wenn sich beide Programme auf einem Transponder befinden.
    Der Suchlauf muss bei beiden Geräten durchgeführt werden, dabei wirst Du dann sehen, ob überhaupt oder in welchem Betriebszustand des BD-Players das Antennensignal zum TV weitergeleitet wird.

    Ps. Ich möchte mal gerne wissen, wie der Amazon-Kunde es geschafft hat auf externe FP direkt aufzunehmen. Wahrscheinlich besitzt er einen BDS580/590 (baugleiches Gerät wie der HR 570S nur ohne interne Festplatte). Die User der HR-Geräte wissen bis heute nicht, wie das gehen kann!

  6. #5
    Avatar von Walnuss

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    11
    Danke. Ich bin totaler unwissender Neuling auf dem Gebiet, wenn man bedenkt, dass ich die letzten 25 Jahre ohne TV gelebt habe. ------------------------------------------------------------------------------------Nun habe ich zu Deinem Kommentar, alju60, noch Fragen: Wenn ich dann nur TV ohne Aufnahme schaue, muss ich dann trotzdem beide Geräte in Betrieb haben? ------------------------------- Das mit den Verbindungskabeln verstehe ich auch noch nicht. Momentan habe ich lediglich ein HDMI-Kabel am Player, welches ich am HDMI1-Anschluss des TV habe, damit ich damit DVDs auf dem TV-Bildschirm anschauen kann. --------------------------------- Das Antennenkabel von der Wanddose ausgehend - wo muss ich das genau anschließen? Am F-Eingang vom Player? Dann noch ein zusätzliches Kabel vom Antennen-Ausgang des Players zum Antennen-Eingang des TVs - Habe ich das richtig verstanden? Nimmt man da auch so ein Sat-Kabel? In dem Fall heißt das aber, dass beim nur-TV-Schauen doch beide Geräte laufen müssen, selbst wenn man den Player gerade nicht braucht zum Aufnehmen oder Abspielen von DVD? (ich denke da gerade an den Stromverbrauch von zwei Geräten...) -------------------------------Weitere Frage zu den anderen beiden Playern BDS580/590: sind die wirklich technisch absolut identisch mit dem HR570S, oder (was für mich sehr wichtig ist) unterscheiden sich diese Geräte in der Bild- und Tonqualität? Wäre ein BDS 580/590 für die Aufnahmezwecke auf externe FP besser geeignet als ein HR570S, wenn man die Aufnahmen dann auch am PC abspielen möchte? danke im Voraus --------------PS. sorry ich weiss nicht warum ich hier in diesem Forum keine Abschnitte in meinen Kommentaren machen kann. Meine Tastatur reagiert hier nicht wie sonst. So sieht mein Kommentar total zusammengequetscht aus. Daher habe ich nun die Striche als Trennfunktion getippt.__________________________________________ _____Noch was zu der Amazon-Kundenrezension zum HR570S. Ich zitiere aus dem Kommentar:"Die aufgenommenen Fernsehsendungen lassen sich auf ein USB-Gerät (Stick oder Festplatte) speichern.
    Diese werden dort im MPEG4 Format abgelegt und lassen sich dann ohne Probleme an anderen, kompatiblen Geräten ansehen (z.B. am PC mit Freeware VLC Mediaplayer).
    Achtung, die Möglichkeit des Kopierens wird nur mit eingestecktem USB-Gerät angezeigt!"---
    Vielleicht war ja damit gemeint, die TV-Sendung zuerst auf die interne FP des Players aufnehmen und von dort auf die externe FP kopieren?

  7. #6
    Avatar von alju60

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    74
    Das mit den Verbindungskabeln ist so richtig. Wenn die Durchschleiffunktion des LG HR 570S auch im Standby Modus funktioniert, dann kann man TV ohne angeschalteten BD-Spieler sehen, logischerweise muss man aber am TV-Tuner einen eigenen Suchlauf machen und eine Programmliste erstellen, sonst müsste man zum normalen TV schauen ja immer auf den Tuner im BD-Player zurückgreifen und dann laufen beide Geräte, was unnötig Strom verbraucht.

    Im Standby Betrieb benötigt der BD-Player weniger als 0,5 Watt, der Fernseher dürfte auch nicht mehr benötigen. Komplettes Abschalten dürfte der Lebensdauer der Geräte nicht förderlich sein, ausserdem benötigen sie Zeit und mehr Strom beim Wiederhochfahren als man einspart.

    Die Geräte ohne Festplatte BDS 580 oder 590 nutzen die gleiche Soft- und Hardware. Das S im Namen steht für Sat Empfang, es gibt auch Geräte mit Kabeltuner (BDC 580) die nicht für Sat-Empfang geeignet sind. Alle Ausführungen haben zusätzlich DVB-T Empfang, die Empfangsarten können aber nicht parallel betrieben werden, da Kombituner (Hybrid).

    Das 590er Gerät besitzt Wlan, BDC 580 nur einen Lan-Anschluss. Bild/Tonqualität sind bei allen Geräten bei der gleichen Empfangsart qualitativ gleich. Ob die Geräte noch lieferbar sind ist mir nicht bekannt, da die ganze Serie schon einige Jahre alt ist und es eine neue gibt ich glaube jedoch alle nur mit interner FP.

    In der Tat, das Kopieren von intern nach extern geht erst wenn die angeschlossene externe Festplatte erkannt wurde. Vorher erscheint im Menu auch kein "Kopieren". Vermutlich hat der Rezensent das so gemeint.

  8. #7
    Avatar von Walnuss

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    11
    Vielen Dank! Das hilft mir weiter. Du kennst Dich aber gut aus!
    Die älteren Geräte gibt es schon noch, halt gebraucht. Aber ich will es jetzt mal mit dem Gerät versuchen, welches ich bereits habe. Mit dem bin ich schon recht zufrieden, was Bildqualität anbelangt, jedenfalls besser als mit dem PC übers DVD-Laufwerk Filme anzusehen. Ich werde das in nächster Zeit dann in Angriff nehmen und schauen, ob es klappt. Ein Sat-Kabel ist noch zu besorgen. Wenn ich nicht klar komme, darf ich mich wieder melden?---------

    Bis jetzt habe ich TV übern PC gesschaut, und zwar über die interne TV-Karte und mit DVB-Viewer. Den LG TV habe ich mittels HDMI-Kabel an der Grafikkarte angeschlossen. Mit DVB-Viewer kann man problemlos Filme vom TV aufnehmen und auf dem PC speichern und wieder anschauen, aber mir wäre es lieber, wenn ich wegen dem Stromverbrauch nur mit einem Gerät TV schauen könnte, bzw. wenn das mit dem Blu-Ray-Player im Standby funktionieren sollte mit den TV-Aufnahmen, würde ich insgesamt weniger Stromverbrauch haben, schätze ich, als wenn der PC ständig läuft. Denn der braucht bestimmt viel mehr Strom als ein Blu-Ray-Player.

  9. #8
    Avatar von alju60

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    74
    Hallo!
    zu 1. Ja, klar doch, hoffe aber es klappt
    zu 2. Schätz ich auch

  10. #9
    Avatar von Walnuss

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    11
    Hallo, hier bin ich noch einmal. Was mir nicht klar ist:Was bezweckt die Sendersuche bei beiden Geräten, also bei TV-Gerät und dem Blu-Ray-Player ? Wenn ich was vom TV aufnehme, nimmt es dann von der Senderliste vom Blu-Ray-Player oder von der Senderliste vom LG TV auf? Ist es möglich, dass der Blu-Ray-Player nur von der Senderliste des TV-Geräts aufnimmt?

    - - - Aktualisiert - - -

    Weitere Frage: Gibt es im Menü des Blu-Ray-Players eine Funktion, um die angeschlossene Hardware sicher zu entfernen (so wie beim PC), oder kann man einfach den Stecker von der an USB angeschlossenen FP abziehen?

  11. #10
    Avatar von alju60

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    74
    Hallo,
    jedes Gerät kann nur von der eigenen Programmliste (also vom eigenen eingebauten Tuner) in digitaler Form aufnehmen. Die Zeit von Analogaufnahmen per Scartkabel wie beim guten alten Videorecorder ist nun mal vorbei. Deshalb ist es sicher sinnvoll, für alle Fälle bei beiden Geräten Programmlisten zu erstellen. Wie ich auch erwähnte kann man auch nur die mit dem BD-Player aufgezeichneten Sendungen auf USB Festplatte kopieren, eine am TV zwecks Aufzeichnungen angeschlossene Festplatte ist am Computer nicht mehr lesbar, damit diese überhaupt wieder am PC zu nutzen ist muss sie wieder neu NTFS oder FAT formatiert werden.
    Festplatten an TV oder BD-Player kann man auch im laufenden Betrieb schadlos anschließen oder entfernen.

    Gruß

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LG HR570S: Nach Änderung der Aufnahmezeit verschwindet der Titel der Sendung
    Von Pustekuchen im Forum LG DVD- und Blu-ray Player & Rekorder
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 00:11
  2. Aufnahme LG 47LW659S
    Von wing im Forum LG Fernseher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 13:03
  3. TV-Aufnahme mit LG 37LV375S
    Von Shanny im Forum LG Fernseher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 15:45
  4. Neues Update für LG BDS590/HR550S/HR570S 25.07.2011/SW.. .084
    Von alju60 im Forum LG DVD- und Blu-ray Player & Rekorder
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 12:26
  5. frage zum mp3 player
    Von john3001 im Forum LG Handys, Smartphones und Tablets
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 01:59