Ergebnis 1 bis 5 von 5

Internetradio nicht über Audio-Anlage hörbar

Erstellt von woelfin, 23.06.2012, 14:06 Uhr · 4 Antworten · 2.063 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von woelfin

    Registriert seit
    23.06.2012
    Beiträge
    3

    Internetradio nicht über Audio-Anlage hörbar

    Guten Tag! Ich bin neu hier im Forum und bitte Euch ganz herzlich um Eure Hilfe.

    Ich habe meinen 32LW579S über einen Scart-Verteiler mit meiner Audio-Anlage verbunden, sodass ich dort über AUX den Ton der Fernsehprogramme und der Satellitenradiosender in Anlagenqualität empfangen kann.

    Wenn ich jedoch am Fernseher über Premium - VTuner einen Internetradiosender auswähle und abspiele, wird der Ton nur über den Lautsprecher des Fernsehers ausgegeben. Woran kann das liegen? Ist mir nicht verständlich :-(
    Sobald ich auf Fernsehempfang oder Satellitenradio umstelle kommt der Ton wieder über die Lautsprecherboxen der Anlage.

    Danke für jeden Hinweis.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Werner_O

    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    542
    Hallo woelfin,

    ich habe Dein genanntes Szenario an meinem 42LW579S ausprobiert und komme zu den gleichen Ergebnissen wie Du.
    Am optischen SPDIF-Out des LG-TV wird Musik von VTuner übrigens ausgegeben.

    Hier rächt sich, daß LG auf separate Audio-Out-Cinch-Buchsen für den TV-Audiosound verzichtet hat, und AV1-Out gibt anscheinend nur dann Tonsignale aus, wenn der TV "denkt", daß momentan von einem externen Videorecorder aufgenommen werden kann. "vTuner" gehört anscheinend nicht dazu und darum bleiben diese Audio-Buchsen stumm.

    Folgende Möglichkeiten sehe ich als Abhilfe:

    1) Bei verwenden von vTuner die Audioanlage mit dem Kopfhörer-Ausgang des LG-TV verbinden - das sollte auf jeden Fall funktionieren. Allerdings wird das nötige An-/Abstecken des Audio-Kabels auf Dauer nerven, zudem sind dann sowohl die TV-Lautsprecher als auch der digitale optische Audioausgang jeweils stumm geschaltet.

    2) Einen separaten D/A-Wandler am optischen Audioausgang des TV anschließen, welcher den Ton dann analog an die HiFi-Anlage weitergeben kann. Separate D/A-Wandler für Audio sind aber nur schwer erhältlich und können zudem nur selten mit komprimierten digitalen Audioformaten (MP3, AC3 etc.) umgehen.

    3) Einen Mehrkanal AV-Receiver mit optischem SPDIF-In anschaffen, welcher den bisherigen Verstärker ersetzt.
    Gute Modelle klingen sehr gut und bieten auch die Möglichkeit, Surround-Boxen (etwa nach dem Schema 5.1) anzuschließen. Die haben zudem auch immer analoge Eingänge etwa für das Tapedeck - Phonoanschlüsse für den Plattenspieler sind aber rar gesät und erforden evtl. den zusätzlichen Kauf eines Phono-Preamps.
    So gut diese Lösung auch ist - der Preis dafür ist allerdings auch beträchtlich bei einem Neukauf.

    P.S.:
    Alle Internetradiosender senden komprimiert mit entsprechend schlechter Qualität.
    Die Radiosender via Satellit sollten m.E. eine deutlich bessere Klangqualität bieten.

    Liebe Grüße
    Werner_O

  4. #3
    Avatar von woelfin

    Registriert seit
    23.06.2012
    Beiträge
    3
    Hallo Werner_O,
    Das ist ja toll, dass Du extra Zeit investiert hast um mir zu helfen. Ich hätte nie eine so schnelle und ausführliche Antwort erwartet. Herzlichen Dank dafür!
    Eigentlich kommt nur Lösung 1 in Betracht. Ich fand im TV-Zubehör ein Kabel - auf der einen Seite 1 Stecker, den ich in den Kopfhörerausgang steckte, auf der anderen Seite Audio-u. Videostecker für die Anlage. Das funktionierte nicht. Der TV-Ton schaltete sich zwar ab, die Anlage aber nicht an. Sicher ist der Kopfhörerstecker ein Anderer. Kopfhörer funktionieren.

    Gibt es spezielle Kabel mit Kopfhörerstecker und Audio-Chinch-Stecker? Dann könnte man sich einen Audio-Umschalter für 10 € mit mehreren Eingängen und einem Ausgang zwischenschalten. Das Ein- und Ausstecken am Kopfhörereingang bleibt natürlich.

    Hättest Du eventuell noch einen Tipp, was man einstellen muss um alle gebräuchlichen öffentlichen Sender zu bekommen? Haben eine Gemeinschaftssatellitenanlage. Mit dem voreingestellten Astra 1L/H/M/KR und Universal bekomme ich etwa 150 Sender aber ZDF fehlt. Habe jetzt, nach vielen Versuchen, bei LNB anstelle Universal mal 11362 eingestellt, da bekomme ich nur 53 Sender aber es fehlt von den Gebräuchlichen nun Pro7, alle anderen sind da. Deshalb habe ich noch EUTELSAT W3A dazu genommen und nun ist auch Pro7 da. Wenn aber manche von 1000 Sendern sprechen, da muss doch irgendwas nicht stimmen. Nicht das ich die brauchte, aber komisch ist das schon.

  5. #4
    Avatar von Werner_O

    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    542
    Hallo woelfin,

    der Kopfhörer-Out Deines LG-TV ist ein üblicher 3,5 mm Stereoklinkenanschluß, wie ihn auch Soundkarten von PC oder Notebook haben. So ein Kabel (3,5 mm Stereoklinke <> Cinch L/R) sollte leicht zu erwerben sein, Du mußt nur auf eine passende Länge achten. Länger als notwendig sollte es aber nicht sein (max. 2,5m), damit keine Höhen vom Tonsignal verloren gehen.

    Bezüglich vollständige Senderlisten am TV:
    Auch ich habe da mehrere Anläufe gebraucht, sowohl an meinem 42LW579S als auch am externen SAT-Receiver für PVR.
    Sowohl bei "Standard-Suche" als auch bei "Netzwerk-Suche" haben jeweils einige Sender gefehlt. Beim externen SAT-Receiver hat dann "Blinde Suche" alle Sender gefunden, und auch beim 42LW579S mußte ich eine spezielle Option einstellen (die ich leider nicht mehr weiß), um etwa auch Das Erste HD und Arte HD finden zu können.

    Eventuell passt meine erstellte Senderliste (DVB-T + DVB-S-TV + DVB-S-Radio) für den 42LW579S auch zu Deinem 32LW579S - hier der Link:
    http://www.studio4all.de/foren/LG_fo...9S-ZD00001.zip
    Diese Senderliste ist allerdings nur dann quasi vollständig solange man keine HD+ Karte im CI+ Slot hat.

    Diese Senderliste kannst Du über einen USB-Stick im sogenannten "Hotel-Modus" einspielen.
    Dafür solange an der FB solange "Home" drücken, bis das Smart-TV-Menü wieder verschwindet und dann schnell 1105 und danach OK an der FB eingeben. Im Menü "TV Link Loader" kannst Du dann meine Senderliste via USB-Stick einspielen.

    Liebe Grüße
    Werner_O

  6. #5
    Avatar von woelfin

    Registriert seit
    23.06.2012
    Beiträge
    3
    Hallo Werner_O,

    Du hast mir sehr geholfen.

    hätte da nicht der direkte Anschluss meiner PC-Boxen an den Kopfhörer-Ausgang klappen müssen? Aber da kam kein Ton raus. Na, mal sehen ob es mit dem richtigen Kabel geht.

    Ich werde das mit der Senderliste mal bei Gelegenheit ausprobieren. Klingt mir nicht ganz einfach, ist aber interessant und macht mich neugierig. Eine HD+ Karte habe ich sowieso nicht.

    Ich danke Dir noch mal ganz herzlich!

Ähnliche Themen

  1. lg 32ld651 anschliessen über scart und sat anlage
    Von little01 im Forum LG Fernseher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 08:49
  2. [Audio] Audio Out über Scart
    Von micjan im Forum LG Fernseher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 16:13
  3. [Audio] BD560 spielt nicht alle Audio CD's ab mit CopyControl
    Von Malfoy im Forum LG DVD- und Blu-ray Player & Rekorder
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 17:46
  4. [Audio] Stereo-Anlage über LG 32 LF 2510 Full-HD
    Von FireFree im Forum LG Fernseher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 11:03
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 00:39