Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

47 lm620s true motion

Erstellt von snek, 02.09.2012, 11:32 Uhr · 29 Antworten · 11.177 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von snek

    Registriert seit
    02.09.2012
    Beiträge
    20
    ok vielen dank! ich kann bei meinem laptop full hd einstllen, hab aber teilweise leichter Ruckler.. das HDMI kabel ist 5 meter lang -- ist aber kein billiges hat 50 euro gekostet!

    Hmm das mit der Aufnahmefunktion lass ich jetzt mal so wie es ist, aber die festplatte die am TV hängt kann ich nicht partitionieren oder? Sodass ich zb. 350gb filme od. musik drauf habe auf die ich zugreiffen kann, und 150gb für die Aufnahmen resaviert sind? -- der TV formatiert leider immer die ganze festplatte...

    Mit dem programm PLEX für DNLA bin ich momentan ganz zufrieden... windows media player komm ich nicht klar
    wenn ich mir die heimkinoanlage von lg kaufe muss ich dann das netzwerkkabel am bluray player hängen oder gibt der TV den DTS 5.1 ton an die heimkinoanlage weiter oder nur stereo? (weil TV mit DTS nicht klarkommt)


    noch eine kurze frage (danke das du immer noch antwortest ) --- weißt du warum beim open browser bei videoviedergaben (zb youtube) kein vollbild möglich ist? alles andere (auflösung) lässt sich umstellen nur vollbild funktioniert nicht - sehr ärgerlich.. hab mir eine logitech wireless tastatur mit touchpad gekauft welche gut funktioniert - nur das youtube app lässt die tastatureingabe nicht zu!

    irgendwie ist die sache mit dem open browser und flashunterstützung nur eine nicht zu ende gedachte sache...


    mfg

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Werner_O

    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    542
    Hallo,

    das Ruckeln kommt auf jeden Fall vom Laptop und nicht vom HMDI-Kabel - HD-Videos sind halt sehr rechenintensiv und brauchen schnelle Mehrkernprozessoren möglichst mit einer flotten Grafikkarte, welche der CPU so einiges an Rechenarbeit abnehmen kann.

    Der TV formatiert immer die ganze Festplatte - da ist nicht zu machen. Für PVR vom TV sollte man also eine separate Platte haben. Die eigene Filmsammlung gehört auf eine andere Platte.

    Damit der TV unter dem ewigen USB-Umstecken nicht so leidet empfiehlt sich ein kurzes USB-Verlängerungskabel was immer am TV dranbleibt - umgesteckt wird dann immer am USB-Verlängerungskabel.
    Bei "Pearl" habe ich übrigens ein cooles "Schwanenhals USB-Verlängerungskabel" gefunden was auch prima funktioniert - die Artikelnummer ist PX-4016.

    Neuere Heimkinosysteme von LG haben normalerweise einen eigenen USB-Anschluß und zumindest auch eine Netzwerkbuchse (wenn nicht schon bereits WLAN). Das WLAN-Modul von meinem Blurayplayer LG BD670 funkt sogar nach 801 n auf zwei Bändern für bis zu 300 Mbit/sec (bei mir zuhause mit nur dem 2,4 GHz Band der Fritz!Box sind es immerhin noch 150 Mbit/sek).
    Falls das Programm PLEX für DNLA auch MKV-Dateien streamen kann schaust Du die dann besser über die Netzwerkverbindung der Heimkinoanlage an - am TV kommt bei DTS ja kein Ton.

    Youtube solltest Du nicht im Browser sondern über eine App aufrufen.
    Bei meinem 42LW579S gibt es dazu zwar nichts im "App-Bereich", wohl aber vorprogrammiert im "Premium-Bereich"!
    Eine vorherige "Premium-Account-Anmeldung" war dazu bei mir nicht nötig (glaube ich zumindest).
    Evtl. hat LG das bei Deinem TV genauso gemacht - schaue bitte mal nach. Dann sollte auch Vollbild problemlos möglich sein.

    Liebe Grüße
    Werner_O

  4. #13
    Avatar von snek

    Registriert seit
    02.09.2012
    Beiträge
    20
    also nach langem testen bin ich zu dem entschluss gekommen DNLA ist mist!
    untertitel funktionieren oft nicht.. momentan hab ich probleme das der tv viele mkvs in englisch abspielt und es nicht möglich ist auf deutsch umzustellen, auch bei filme die schon mal funktioniert haben (ist wohl ein update schuld ich weiß es nicht)

    ich bin schwer entäuscht von der technik - ebenfalls von der internetsache.. wollte es für youtube verwenden... bei open browser kein vollbild möglich.. bei youtube app keine tastatureingabe! ein witz.. sehr schade!

    je mehr ein tv kann desto mehr muss man sich ärgern, dass dann doch vieles nicht so funktioniert wie gedacht..



    lg

  5. #14
    Avatar von Werner_O

    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    542
    Hallo,

    Nach der Auswahlmöglichkeit für die Tonspur einer MKV-Datei habe ich nach meinem letzten Firmwareupdate auch erst gesucht.
    Diese Einstellung ist im Quickmenü nun nicht mehr in den Audioeinstellungen sondern in den Einstellungen für die Videowiedergabe zu finden (oberster Menüeintrag).

    Wenn ich über die App im Premiumbereich auf Youtube zugreife kommt nach der Auswahl von "Suchen" bei mir sehr wohl ein alphanumerisches Feld zum Eingeben von Buchstaben. Insofern kann ich Deinen Einwand nicht nachvollziehen. Ich habe allerdings noch kein eigenes Youtubekonto erstellt und weiß darum nicht, was beim Userkonto möglich ist.

    Der DLNA-Standard ist leider noch nicht ausgereift und macht deshalb so viele Probleme - schaue dazu mal bei Wikipedia nach:
    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...fX54LeuZRFK-KA
    Lies auch den Absatz "Kritik" - danach wirst Du LG vermutlich weniger Vorwürfe machen.

    Du hast aber recht, daß so manches momentan noch sehr unausgegoren ist.

    Insbesondere Texteingaben etwa für URLs etc. sind momentan noch viel zu umständlich und man würde sich wünschen, das etwa über eine USB-Funktastatur machen zu können.
    Vielleicht wird das ja irgendwann mal via Firmwareupdate nachgerüstet - schauen wir mal.

    Auch das momentane Chaos bei den vielen unterschiedlichen Video- und Audiocodecs in den verschiedensten Kombinationen und unterschiedlichen Dateiendungen ist sehr unbefriedigend.
    Mein Notebook ist momentan jedenfalls der universellste Abspieler etwa mit dem VLC-Mediaplayer, welcher ja nahezu alles abspielt. Dazu muß aber mindestens ein DVI-Ausgang oder besser ein HDMI-Ausgang am Notebook vorhanden sein. Mit einem PC geht es natürlich auch, aber den stellt man ja nicht unbedingt gerne ins Wohnzimmer neben die Couch ;-).

    Ansonsten solltest Du Dich nicht zu sehr ärgern.
    Ich habe mich jedenfalls mit alledem arrangiert und kann mit meinem gebraucht gekauften Notebook mit DVI-Ausgang wie gesagt inzwischen nahezu alles abspielen.

    Liebe Grüße
    Werner_O

  6. #15
    Avatar von snek

    Registriert seit
    02.09.2012
    Beiträge
    20
    hey werner.. tut mir leid ich bin nur am nörgeln.. eigentlich sollte ich mich freuen über meinen neuen tv.. tue ich auch.. aber die "kleinigkeiten" stören mich dann doch sehr!

    ja die auswahlmöglichkeiten hab ich gefunden.. aber es ist alles ausgegraut, und der tv spiel jetzt ein paar filme in englisch ab die vorher am tv deutsch waren bzw. mehr tonspuren hatten - sehr ärgerlich - auch bei den untertiteln ist jetzt vieles ausgegraut! am pc funktioniert natürlich alles problemlos! aber ich will mir keinen pc neben den fernseher stellen.
    ich weiß auch nicht obs am lg update liegt oder am plex media server update.. aber ich denke es liegt am tv!
    Hier weiß ich grad nicht mehr weiter - wollte ein anderes programm testen anstatt Plex (XBMC) aber das hab ich noch gar nicht zum laufen bekommen... seufz...

    zur youtube app:
    ich habe mir
    http://www.amazon.de/Logitech-Tastat...1104217&sr=8-1
    diese tastatur gekauft -
    funktioniert auch ganz gut - nur leider nicht bei der youtube app. ich kann ins suchfeld nichts schreiben sondern nur die buchstaben mit der maus einzeln anklicken - dafür hab ich mir keine tastatur gekauft! Aber das stört mich nicht so sehr wie das DNLA problem
    im openbrowser mit der K400 zu surfen funktioniert ganz gut! - nur halt nicht so flott wie am pc

    Jetzt bin ich dir aber bald was schuldig bei so vielen antworten!
    Bin dir sehr dankbar dafür!

    lg

  7. #16
    Avatar von deeper

    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    3
    Hallo Werner_O,
    der gepostete Link hat mir extrem geholfen. Vielen Dank. Durch die Einstellungen sind die bei mir ebenfalls aufgetretenen Artefakte (wie von Snek geschildert) verschwunden. Zwar zittert nun das Bild ein ganz klein wenig aber dies ist sehr gering und deutlich leichter zu ertragen. Ich habe nur die Beleuchtungswerte etwas nach oben verschoben.
    Ich habe einen LG42LM620s
    Gruß

  8. #17
    Avatar von snek

    Registriert seit
    02.09.2012
    Beiträge
    20
    Werner ich hoffe du bist noch aktiv hier im forum!

    Das Christkind hat mir die
    LG BH7220B 3D-Blu-ray 5.1 Heimkinosystem

    Anlage gebracht (selbst geschenkt) -- und es ist das eingetreten was ich gefürchtet habe!

    Der TV gibt den Ton des abspielenden Filmes über DNLA (netzwerk hängt am TV) brav an die Anlage weiter.. aber nicht in 5.1 sondern in Stereo -- totale katastrophe!


    Aber halt auch der player der Anlage hat DNLA - nur .. der spiel gar nichts ab?????? nichts ist abspielbar warum das???


    HILFE!!!!

  9. #18
    Avatar von Werner_O

    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    542
    Hallo snek,

    ich jetzt mal etwas getestet unter Verwendung des DLNA-Servers meiner Fritzbox und HD- sowie HD-3D MKV-Dateien mit Dolby 5.1 Tonspuren.

    Mein 42LW579S spielt über DLNA alle Dateien ab und sendet auch 5.1 Surround-Sound an meinen AV-Receiver, welcher bei mir über den Dig-Audio-Out des TV angeschlossen ist. Der Dig-Audio-Out des TV ist dabei auf "Auto" eingestellt - bitte überprüfe diese Einstellung bei Dir.
    (Hinweis: mangels Lizenz kommt mein 42LW579S nicht mit dts-Tonspuren klar, weshalb ich vielen MKV-Dateien über Freeware am PC erst zusätzliche Dolby-Tonspuren unterjubeln mußte.)

    Du verwendest allerdings vermutlich dafür den ARC-Kanal vom HDMI-Kabel, welcher aber "eigentlich" das gleiche Signal wie am Dig-Audio-Out des TV ausgeben sollte und somit bei Bedarf auch 5.1-Sound. Insofern kann ich Dein Problem (immer nur Stereo) nicht wirklich nachvollziehen (wenn der Dig-Audio-Out Deines TV auf "Auto" eingestellt ist).
    Aktiviere mal "Simplink" am TV für die HDMI-Buchse wo der LG BH72220B dranhängt (im Input-Menü), vielleicht bringt das Besserung.
    Ansonsten ist natürlich auch ein aktuelles Highspeed-HDMI-Kabel mit CEC nötig - ältere HDMI-Kabel sind nicht zu empfehlen.

    Zu den DLNA-Problemen Deines LG BH72220B:
    Das ist leider bei meinem BD-Player LG BD670S ebenfalls eine Katastrophe, weil auch der über DLNA keine MKV-Dateien abspielt mit der Meldung "Unbekanntes Videoformat" (bei den gleichen Dateien, die der 42LW579S sehr wohl abspielt mit Surrondsound und auch in Full-HD-3D...).
    Eigentlich sollten wir beide dazu mal beim offiziellen LG-Support nachfragen, warum MKV-Dateien über DLNA nicht abspielbar sind obwohl das laut der Handbücher möglich sein sollte. Da muß LG wohl dringend bei der Firmware für unsere Geräte nachbessern, und defakto sind momentan Funktionen nicht verfügbar, womit LG bei diesen Geräten wirbt (siehe Seite 10 im Handbuch zu Deinem LG BH72220B).
    Im Grunde ist das Verbrauchertäuschung und wirft kein gutes Licht auf LG...

    Nachtrag 19:00 Uhr
    Für den LG BD670S war eben ein Softwareupdate verfügbar, welches ich auch gleich installiert habe. Bei MKV-Dateien vom DLNA-Server kommt aber immer noch die Meldung "Unbekanntes Video-Format".

    Liebe Grüße
    Werner_O

  10. #19
    Avatar von snek

    Registriert seit
    02.09.2012
    Beiträge
    20
    Hallo Werner super das du noch hier bist

    Bei den Audioeinstellungen war nicht "AUTO" eingestellt - ich habe das mal geändert - und getestet - tatsächlich er gibt den ton weiter vielen dank!
    Den Simplink hatte ich schon probiert!

    Suuuper

    das softwareupdate hatte bei dem player nichts gebracht.. jedoch funktioniert die mitgelieferte software nero home 4! hier erkennt er die dateien und spielt sie auch ab - PLEX funktioniert nur beim TV!

    Schön langsam wirds was, verstehen tue ich das aber trotzdem nicht ich dachte sind beide von LG werden beide gleich funktionieren!

    ich habe ein Standard HDMI kabel
    AmazonBasics Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel (2,0 Meter) und Toslink Optisches Digital-Audiokabel (1,8 Meter) (2 Kabel)


    ähm ein HDMI mit cec funktion? das ist eine steuerungsfunktion -so wie das simplink??
    Einige meiner mkvs haben DTS 5.1 aber es funktioniert jetzt vielen dank (zusätzliche tonspuren unterjubeln?? keine ahnung wie das geht

    mit dem Nero home bin ich jetzt noch nicht so begeistert - hängt manchmal, ebenfalls hat sich mein player schon des öfteren aufgehängt so das nichts mehr ging.. oft beim usb port des players (festplatte, ipod getestet)

    hmm naja um 300 euro soll man kein high end spitzengerät erwarten.. aber hat einen guten raumklang bei filmen.. bei musik ist der ton .. naja.. nicht überragend .. aber akzeptabel (was meinen die nur mit 1100 watt?)


    lg
    snek

  11. #20
    Avatar von Werner_O

    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    542
    Halle snek,

    bei einem HighSpeed-HDMI-Kabel sollte der ARC-Kanal bereits intergriert sein, sodaß Du eigentlich das zusätzliche optische Kabel gar nicht brauchst.

    Daür mußt Du ARC (Audio Return Channel) im Audiosetup des TV aktivieren und vermutlich muß auch "Simplink" für den HDMI-Eingang-1 aktiviert werden, damit die Erkennung klappt.
    Wichtiger Hinweis:
    Dazu muß der LG BH7220B aber unbedingt am HDMI-1 des TV angeschlossen sein, weil normalerweise nur dieser ARC-fähig ist (siehe Handbuch zum LG-TV).

    Zu den Problemen mit verschiedenen möglichen DLNA-Servern (Nero, Plex, Fritz!Box uam.) kann ich jetzt auf die Schnelle leider gar nichts sagen.
    Da ich gsd. zuhause gleich drei PCs habe plane ich einen Test mit Nero, Plex, einer Windows-Netzwerkfreigabe und meiner Fritz!Box um herauszufinden, wovon wo mein TV bzw. der BD-Player jeweils überhaupt (und natürlich auch ruckelfrei) jeweils via DLNA abspielen können.
    Dafür brauche ich aber noch Zeit, weil das leichter gesagt als getan ist.

    Ansonsten habe ich hier dazu bereits Umfragen im Bereich "LG Video" als auch "LG Heimkinosyteme" gestartet, um diesbezüglich zunächst endlich mal mehr Klarheit zu verschaffen.
    Die höchst unterschiedlichen Ergebnisse je nach LG-Gerät und verwendetem DLNA-Server sind ja erschreckend und bedürfen m.E. dringend einer Klärung, um für sich zuhause überhaupt zu einem funktionierenden Ergebnis kommen zu können.

    Liebe Grüße
    Werner_O

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Senderliste LM620S
    Von Flomon im Forum LG Fernseher
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.11.2013, 16:40
  2. [Video] LM620S Dual Play - Möglichkeiten?
    Von Toga311 im Forum LG Fernseher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 14:52
  3. LG 42LW470S und die Magic Motion Fernbedienung!
    Von hknsnmz im Forum LG Fernseher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 00:22
  4. [Anleitung] Motion Control ?
    Von mici15 im Forum LG Handys, Smartphones und Tablets
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 08:26
  5. LG 42 5020 200 HZ True Motion
    Von lobro im Forum LG Fernseher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 19:52