Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

"Falsche" Auflösung: PC an LG-TV - Wer hat PC an TV und korrekte Auflösung?

Erstellt von fredfirestone, 02.01.2013, 21:49 Uhr · 27 Antworten · 7.070 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von fredfirestone

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    35
    Kann man auch auf Top-Bottom umstellen? Bei der Folientechnik von LG sollte das doch von Vorteil sein bei halber Auflösung.

    Edit: Dann ging das (SBS) also bei mir bisher nicht bei Fotos, weil die Overscan Funktion nicht auf 0% zu stellen war?!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von PP23

    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    16
    Finde erst mal eine Software die das Bild in Side-by-Side, Top-Bottom, ... ausgeben kann.

    Wie ist eigentlich egal da der TV bei all diesen Verfahren nur die Hälfte der Auflösung als Quelle zur Verfügung hat.

    Einstellbar sollte SBS, Top-Bottom immer sein beim TV.

  4. #13
    Avatar von fredfirestone

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    35
    Ist also nicht so, dass z.B. jedes 3dSpiel auch von der Graka an den TV in SBS oder TB ausgegeben werden kann (z.B. über directx). Das muss das Spiel selbst unterstützen?

    Auf jedenfall schonmal vielen Dank für die guten Informationen!

  5. #14
    Avatar von PP23

    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von fredfirestone Beitrag anzeigen
    Ist also nicht so, dass z.B. jedes 3dSpiel auch von der Graka an den TV in SBS oder TB ausgegeben werden kann (z.B. über directx). Das muss das Spiel selbst unterstützen?
    Ja muss es. Direkte Unterstützung für 3D Monitore(PC oder TV) gibt es erst mit DirectX 11.1.

    DX 11.1 ist Windows 8 exklusiv (anderes, neueres Treibermodell) und wird von keinen Spiel der Welt unterstützt und vermutlich nie unterstützt werden, da Win 8 nach einen Flop riecht.

  6. #15
    Avatar von fredfirestone

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    35
    Jetzt bin ich verwirrt... Aber es gibt doch einige 3dSpiele, die 3D an LG TV unterstützen, nur nicht automatisch über DX und nicht mit framepacking - richtig verstanden? Also z.B. mit SBS halbe Auflösung dann im Setup des Spiels
    (Habe seit Jahren nicht mehr gespielt am PC und wollte das nun ändern)

  7. #16
    Avatar von PP23

    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    16

  8. #17
    Avatar von fredfirestone

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    35
    Super und DANKE, dass Du Dir so viel Zeit genommen hast, meine Fragen zu beantworten!

    Ich hatte gerade schon etwas Panik wegen der bestellten Graka.

    Schönen Abend Dir noch und viele Grüße

    fredfirestone

  9. #18
    Avatar von Werner_O

    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    542
    Hallo fredfirestone,

    hat der am PC angeschlossene Monitor überhaupt eine native Auflösung von mindestens 1920x1080?

    Und was gibt der HDMI-Out laut Grafiktreibereinstellung wieder, etwa Clone Desktop?

    Welches Display ist das primäre Anzeigegerät?

    Dazu ein Beispiel von meinem Notebook, angeschlossen via DVI:
    Dessen Display kann nur max. 1440x900 Pixel, und lasse ich den zweiten Ausgang DVI-Out als "Clone Desktop" laufen bekomme ich daran aus diesem Grunde zunächst kein Full-HD am TV hin.
    Trotzdem geht es, wenn man folgende Punkte beachtet:
    1) Den Multidisplaybetrieb beenden und auf Single-Display wechseln
    2) Den HDMI-Out (bzw. DVI-Out) als primäres Anzeigerät einstellen - dabei sollte der angeschlossene TV normalerweise namentlich erscheinen
    3) Die Auflösung auf 1920x1028 umstellen - spätestens dann wird das Notebookdisplay bei mir schwarz wegen der zu hohen Auflösung
    Dann habe ich randloses Full-HD am TV (TV-Ratio-Einstellung: Auto), obwohl ich nur den integrierten Chipsatz-Grafiktreiber von Intel am Notebook verwende. Dabei spreche ich zunächst nur von 2D.

    Inwieweit ich so auch 3D-Filme wiedergeben kann habe ich noch nicht ausprobiert.
    SBS bedeutet da (etwa bei mkv-Dateien) m.W. keinesfalls nur halbe Auflösung sondern sagt nur aus, daß die 3D-Bilder nebeneinander (Side By Side) organisiert sind. Alternativ dazu gibt es ja noch OU (Oben/Unten), und der TV erwartet dazu beim Aktivieren des 3D-Modus auch eine entsprechende Eingabe zum verwendeten 3D-Format.

    Liebe Grüße
    Werner_O

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo fredfirestone,

    hat der am PC angeschlossene Monitor überhaupt eine native Auflösung von mindestens 1920x1080?

    Und was gibt der HDMI-Out laut Grafiktreibereinstellung wieder, etwa Clone Desktop?

    Welches Display ist das primäre Anzeigegerät?

    Dazu ein Beispiel von meinem Notebook, angeschlossen via DVI:
    Dessen Display kann nur 1440x900 Pixel, und lasse ich den zweiten Ausgang DVI-Out als "Clone Desktop" laufen bekomme ich daran aus diesem Grunde kein Full-HD am TV hin.
    Trotzdem geht es, wenn man folgende Punkte beachtet:
    1) Den Multidisplaybetrieb beenden und auf Single-Display wechseln
    2) Den HDMI-Out (bzw. DVI-Out) als primäres Anzeigerät einstellen - dabei sollte der angeschlossene TV namentlich erscheinen
    3) Die Auflösung auf 1920x1028 stellen
    Dann habe ich randloses Full-HD am TV (TV-Ratio-Einstellung: Auto), obwohl ich nur einen integrierten Chipsatz-Grafiktreiber von Intel am Notebook verwende. Dabei spreche ich zunächst nur von 2D.

    Inwieweit ich so auch 3D-Filme wiedergeben kann habe ich noch nicht ausprobiert.
    SBS bedeutet da (etwa bei mkv-Dateien) m.W. keinesfalls nur halbe Auflösung sondern sagt nur aus, daß die 3D-Bilder nebeneinander (Side By Side) organisiert sind. Alternativ dazu gibt es ja noch OU (Oben/Unten), und der TV erwartet dazu beim Aktivieren des 3D-Modus auch eine entsprechende Eingabe zum verwendeten 3D-Format.

    Liebe Grüße
    Werner_O

  10. #19
    Avatar von PP23

    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Werner_O Beitrag anzeigen
    SBS bedeutet da (etwa bei mkv-Dateien) m.W. keinesfalls nur halbe Auflösung sondern sagt nur aus, daß die 3D-Bilder nebeneinander (Side By Side) organisiert sind.
    Doch es bedeutet zwingend halbe Auflösung bei einen TV, da ja maximal 1920x1080 zugespielt werden kann bei einen TV. Und darin müssen beide Bilder enthalten sein, daher ist es bei einen TV immer halbe Auflösung. Nur mit framepacking geht volle Auflösung in 3D auf einen TV.

    Für volle 3D HD-Auflösung in Side-by-Side müsste der TV mit 3840x1080 zugespielt werden, das akzeptiert kein TV-Gerät.

  11. #20
    Avatar von fredfirestone

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    35
    Hallo Werner_o und pp23 und nochmals danke für die Tipps!

    Ich kann es zwar gerade nicht testen, erst Morgen, aber Werner könnte vielleicht rechthaben. Ich habe zwei Displays mit unterschiedlichen Auflösungen, eines ist der LG-TV LM620S. Morgen teste ich mal nur mit dem LG-TV, vielleicht zeigt mir CCC dann die Optionen an für Under/Overscan.

    Grüße

    fredfirestone

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BD 570, WLAN nur im "g" statt im "n"- Modus
    Von Diwaer im Forum LG DVD- und Blu-ray Player & Rekorder
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 21:41
  2. Divx Auflösung
    Von kennminitaus im Forum LG Heimkinosysteme und Home Entertainment
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 21:49
  3. PC Auflösung LH 3000
    Von mathiasbx im Forum LG Fernseher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 21:06
  4. bestätigungston für "fertig" bzw. "gespeichert"
    Von zoot im Forum LG Handys, Smartphones und Tablets
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 07:56
  5. Software "Rote Liste" und "Medizinlexikom"
    Von sushy1984 im Forum LG Handys, Smartphones und Tablets
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 17:56