Ergebnis 1 bis 7 von 7

47LM670S Aufnahme auf USB-Festplatte

Erstellt von Wana3, 11.02.2013, 09:05 Uhr · 6 Antworten · 6.402 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Wana3

    Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    23

    47LM670S Aufnahme auf USB-Festplatte

    Hallo

    Ich habe dieses TV-Gerät und möchte nun gerne Wissen, ob bzw. wie eine Aufnahme auf eine ext. Festplatte (2 TB, externe Stromversorgung, USB 3.0) möglich ist.
    Aufgenommen werden sollen Sendungen die frei empfangbar sind.

    Bitte Schritt-für Schritt-Anleitung.

    Danke!



  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von spiep

    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    44
    Mahlzeit,

    es können alle Sendungen sowohl Frei SD / HD oder verschlüsselt SD/HD ( mit entsprechendem Abo) aufgenommen werden. Sowohl beim schauen oder auch im Standby.

    MfG
    spiep

  4. #3
    Avatar von Wana3

    Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    23

    Standby?

    Zitat Zitat von spiep Beitrag anzeigen
    Mahlzeit,

    es können alle Sendungen sowohl Frei SD / HD oder verschlüsselt SD/HD ( mit entsprechendem Abo) aufgenommen werden. Sowohl beim schauen oder auch im Standby.

    MfG
    spiep
    Hallo

    Danke für Deine Antwort. Heisst dies, das TV-Gerät muss auf Standby sein? Was ist, wenn ich das Gerät am Hauptschalter ausschalte? Wenn ich also eine Sendung einprogrammiere, die z.B. um 1 Uhr nachts beginnt, darf ich es dann nicht am Hauptschalter ausschalten, sondern nur über die FB?

    Danke

  5. #4
    Avatar von spiep

    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von Wana3 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Danke für Deine Antwort. Heisst dies, das TV-Gerät muss auf Standby sein? Was ist, wenn ich das Gerät am Hauptschalter ausschalte? Wenn ich also eine Sendung einprogrammiere, die z.B. um 1 Uhr nachts beginnt, darf ich es dann nicht am Hauptschalter ausschalten, sondern nur über die FB?

    Danke

    Hi,
    ganz genau, nicht den Hauptschalter betätigen, denn sonst ist ja gar kein Strom mehr da für den Timer......

  6. #5
    Avatar von Wana3

    Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von spiep Beitrag anzeigen
    Hi,
    ganz genau, nicht den Hauptschalter betätigen, denn sonst ist ja gar kein Strom mehr da für den Timer......
    Finde ich aber etwas blöd, denn wenn ich eine Sendung aufzeichnen will, die erst in z.B. 3 Tagen kommt, muss ich daran denken, den Hauptschalter nicht zu betätigen.

    Hast Du vielleicht auch noch ne Schritt-für-Schritt-Anleitung für mich?

    Danke

  7. #6
    Avatar von Werner_O

    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    542
    Hallo Wana3,

    es ist wohl Zeit für weitere Infos, damit Du klar kommen kannst:

    1. Zunächst zum Begriff "Hauptschalter"

    a) Damit ist nicht Dein LG-TV gemeint, der hat nämlich gar keinen Hauptschalter sondern kann nur in den StandBy-Modus versetzt werden, aus welchem er für Timeraufnahmen aber wieder selbstätig erwachen kann.

    b) Bezüglich angeschlossener Aufnahme-HDs wird dieser Begriff aber wichtig, weil es unterschiedliche externe USB-HDs gibt, die sich jeweils anders verhalten:
    i. USB-HDs mit mechanischem Ein-/Ausschalter laufen normalerweise permanent durch, egal ob der TV an ist oder in den StandBy-Modus geht. Wacht der TV also für eine Timeraufnahme aus dem StandBy-Modus auf, wird die HD sofort erkannt und es kann problemlos aufgenommen werden.
    M.E. sind solche HDs für PVR via TV normalerweise die beste Wahl, weil die auch am TV-Port "USB HD" keine Probleme machen.
    ii. USB-HDs ohne jeglichem Ein-/Ausschalter schalten sich im StandBy-Modus des TV normalerweise ab, wachen aber (zumindest dann) auch wieder mit dem TV auf, wenn dieser für eine Timeraufnahme wieder angeht und die USB-HD auch an dem eigentlich für etwa USB-Sticks gedachten TV-USB-Port angeschlossen ist, weil nur dieser Port eine 5 Volt USB-Betriebsspannung liefert, durch welche so eine HD dann auch automatisch wieder hochfahren kann.
    Am TV-Port USB HD funktioniert das aber nicht, weil dieser (auch nach dem Aufwachen des TV für eine Aufnahme) dann keine 5 Volt USB-Betriebsspannung liefert und die USB-HD darum auch nicht mitbekommen kann, daß sie jetzt eigentlich wieder für eine Timeraufnahme aufwachen soll.
    iii. Noch schlimmer sind externe USB-HDs mit Drucktaster zum Ein-/Ausschalten.Diese schalten sich sofort ab, sobald der TV in den StandBy geht und wachen erst dann auf, wenn man manuell wieder auf deren Ein-/Aus-Schalter drückt.
    Für PVR via TV sind solche HDs darum m.E. völlig ungeeignet. Egal ob die am "USB" oder "USB HD" angeschlossen sind, können sie per se nicht wieder automatisch aufwachen.

    Noch zu Einrichtung einer USB-HD für PVR:

    Das (ehrlich gesagt sehr dürftige) Handbuch von LG zu der LM6xx-Serie hilft da m.W. nicht wirklich weiter.
    Auf jeden Fall nötig ist aber eine Neuformatierung der HD durch den LG-TV.
    Entweder wird man dazu bereits beim Anstecken der USB-HD aufgefordert, ansonsten sollte spätestens nach Drücken auf die Record-Taste an der FB das entsprechende Menü auftauchen, wobei man dann den Bildschirmanweisungen folgen muß.
    Dabei wird dann ein besonderes Dateisystem installiert, was am PC später aber nicht mehr sinnvoll gelesen werden kann - darüber sollte man sich aber bereits vorher klar sein.

    Wichtig in diesem Zusammenhang ist nur noch, daß auf der externen einzurichtenden USB-HD entweder gar keine Partition eingerichtet ist oder aber die bestehende Partition eine sogenannte "primäre Partition" ist.
    Ein evtl. vorhandenes Dateisystem (etwa FAT32 oder NTFS) ist nebensächlich und wird eh' bei der Neuformatierung durch den LG-TV durch ein anderes (exotisches) Dateisystem ersetzt.

    Liebe Grüße
    Werner_O

  8. #7
    Avatar von Wana3

    Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von Werner_O Beitrag anzeigen
    Hallo Wana3,

    es ist wohl Zeit für weitere Infos, damit Du klar kommen kannst:

    1. Zunächst zum Begriff "Hauptschalter"

    a) Damit ist nicht Dein LG-TV gemeint, der hat nämlich gar keinen Hauptschalter sondern kann nur in den StandBy-Modus versetzt werden, aus welchem er für Timeraufnahmen aber wieder selbstätig erwachen kann.

    b) Bezüglich angeschlossener Aufnahme-HDs wird dieser Begriff aber wichtig, weil es unterschiedliche externe USB-HDs gibt, die sich jeweils anders verhalten:
    i. USB-HDs mit mechanischem Ein-/Ausschalter laufen normalerweise permanent durch, egal ob der TV an ist oder in den StandBy-Modus geht. Wacht der TV also für eine Timeraufnahme aus dem StandBy-Modus auf, wird die HD sofort erkannt und es kann problemlos aufgenommen werden.
    M.E. sind solche HDs für PVR via TV normalerweise die beste Wahl, weil die auch am TV-Port "USB HD" keine Probleme machen.
    ii. USB-HDs ohne jeglichem Ein-/Ausschalter schalten sich im StandBy-Modus des TV normalerweise ab, wachen aber (zumindest dann) auch wieder mit dem TV auf, wenn dieser für eine Timeraufnahme wieder angeht und die USB-HD auch an dem eigentlich für etwa USB-Sticks gedachten TV-USB-Port angeschlossen ist, weil nur dieser Port eine 5 Volt USB-Betriebsspannung liefert, durch welche so eine HD dann auch automatisch wieder hochfahren kann.
    Am TV-Port USB HD funktioniert das aber nicht, weil dieser (auch nach dem Aufwachen des TV für eine Aufnahme) dann keine 5 Volt USB-Betriebsspannung liefert und die USB-HD darum auch nicht mitbekommen kann, daß sie jetzt eigentlich wieder für eine Timeraufnahme aufwachen soll.
    iii. Noch schlimmer sind externe USB-HDs mit Drucktaster zum Ein-/Ausschalten.Diese schalten sich sofort ab, sobald der TV in den StandBy geht und wachen erst dann auf, wenn man manuell wieder auf deren Ein-/Aus-Schalter drückt.
    Für PVR via TV sind solche HDs darum m.E. völlig ungeeignet. Egal ob die am "USB" oder "USB HD" angeschlossen sind, können sie per se nicht wieder automatisch aufwachen.

    Noch zu Einrichtung einer USB-HD für PVR:

    Das (ehrlich gesagt sehr dürftige) Handbuch von LG zu der LM6xx-Serie hilft da m.W. nicht wirklich weiter.
    Auf jeden Fall nötig ist aber eine Neuformatierung der HD durch den LG-TV.
    Entweder wird man dazu bereits beim Anstecken der USB-HD aufgefordert, ansonsten sollte spätestens nach Drücken auf die Record-Taste an der FB das entsprechende Menü auftauchen, wobei man dann den Bildschirmanweisungen folgen muß.
    Dabei wird dann ein besonderes Dateisystem installiert, was am PC später aber nicht mehr sinnvoll gelesen werden kann - darüber sollte man sich aber bereits vorher klar sein.

    Wichtig in diesem Zusammenhang ist nur noch, daß auf der externen einzurichtenden USB-HD entweder gar keine Partition eingerichtet ist oder aber die bestehende Partition eine sogenannte "primäre Partition" ist.
    Ein evtl. vorhandenes Dateisystem (etwa FAT32 oder NTFS) ist nebensächlich und wird eh' bei der Neuformatierung durch den LG-TV durch ein anderes (exotisches) Dateisystem ersetzt.

    Liebe Grüße
    Werner_O
    Hallo

    Danke für Deine ausführliche Info!

    Also:
    die ext. FP hat wie bereits angegeben eine eigene Stromversorgung. Auch hat sie einen Ein-Aus-Schalter, jedoch keinen Drucktaster, sondern einen, bei dem es nur Ein oder Aus gibt. Dieser steht natürlich immer auf Ein. Somit dürfte dies wohl kein Problem darstellen.

    Das mit der Formatierung durch das TV-Gerät habe ich noch nicht gemacht.

    Um ehrlich zu sein, ich habe das TV-Gerät noch nicht, müsste aber demnächst geliefert werden.
    Ich wollte mich nur schon im Vorhinein schlau machen, da ich schon mehrmals im Netz gelesen habe, dass die Sache mit der Aufnahme nicht so einfach sein soll.
    Ein anderes Thema ist wohl die Sendersortierung. Beim Sendersuchlauf darf man z.B. NICHT "automatisch sortieren" aktivieren, denn dann hat man später nicht mehr die Möglichkeit, die Sender einem bestimmten Programmplatz zuzuordnen. Wenn ich dies nicht schon im Vorfeld erfahren hätte, wäre ich wohl daran verzweifelt.
    Um wieder aufs Thema zurückzukommen:
    Die FP war vorher an meinem PC angeschlossen. Hab sie dann aber komplett mit Windows formatiert, Dateisystem NTFS. Eine Partition war und ist nicht eingerichtet.
    Ich geh also nun davon aus, dass alles klar gehen sollte.

    Gruss und vielen Dank nochmals für Deine Info!

    Wana3

Ähnliche Themen

  1. LG32LW5590 Aufnahme auf Festplatte
    Von kunde04 im Forum LG Fernseher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2013, 19:09
  2. Digitale Aufnahme auf Festplatte 47lg669s
    Von carpi im Forum LG Fernseher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 12:56
  3. Digitale Aufnahme über Festplatte lg 47lg669s
    Von carpi im Forum LG Fernseher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2013, 20:16
  4. Welche Festplatte zur Aufnahme an 47 LM660S
    Von manoever im Forum LG Fernseher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 17:43
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 17:42