Ergebnis 1 bis 5 von 5

Blu-Ray Home Cinema + Tonprobleme

Erstellt von chrisu, 21.02.2011, 12:12 Uhr · 4 Antworten · 2.556 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von chrisu

    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    22

    Blu-Ray Home Cinema + Tonprobleme

    Hallo,
    nachdem ja immer wieder Leute vom Tonproblem (pfeiffen der rechten Kanäle) berichten habe ich mal etwas in den Weiten des Netzes gesucht und gefunden, dass folgende Geräte das gleiche Problem haben. Von Einzelfällen kann hier keine Rede mehr sein. Das auch ab und zu beanstandete Rauschen "leise" Rauschen auf allen Kanälen meine ich hier nicht.

    HB405
    LHB355
    LHB535
    BD905
    BD965

    eventuell gibt es noch mehrere die dazugehören.

    Wer will kann ja auch mal "international" suchen. Begriffe die in Verbindung mit "LG Blu-Ray" oder der Typenbezeichng Ergebnisse liefern sind:

    "whistling" und "tea pot"

    Auch in den englischsprachigen Foren wird der Tausch des Mainboards als einzige Massnahme zur wirklichen "Reparatur" genannt.
    Von LG empfohlene Updates liefern dagegen keine anhaltenden Erfolge.

    Interessant an der Sache ist, dass die Geräte doch alle komplett baugleich sind, oder irre ich mich? Irgendwie werde ich dann aber den Gedanken nicht los, dass LG die Geräte eventuell absichtlich umbenennt um etwas von den Problemen abzulenken.
    Das ist natürlich meine persönliche Meinung und muss nicht unbedingt zutreffen

    Weiss eigentlich jemand wie es in diesen Geräten "Endstufenseitig" aussieht? Höchstwahrscheinlich wird eine digitale Endstufe verbaut sein?
    Weiss hier jemand was verbaut wurde?
    Und wer ist der eigentliche Hersteller des ganzen Gerätes?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von tidepa

    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    22
    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme mit LG-Electronics.



    Sehr geehrter Herr +++,

    bei dieser Fehlerbeschreibung "rauschen und fiepsen" handelt es sich um normale Fehler bzw. Ausfälle, die bei jedem Gerät und Hersteller auftreten können und nicht anhand von Seriennummern oder sonstigem festgemacht werden können.

    Wenn Sie in Foren lesen, dass diese Fehler diskutiert werden, so sind es in der Regel vielleicht 20-50 Beiträge im Vergleich zu z.B. 2 Millionen weltweit verkauften Geräten.

    Das Verhälznis ist also 20-50 Fehler zu 2 Millionen verkauften Geräten und stellt hier keine repräsentative Wertung dar, oder?

    Ich hoffe, dass ich Ihre Fragen beantworten konnte und verbleibe,

    mit freundlichem Gruß
    Jürgen Klobusenski
    LG Customer Service

  4. #3
    Avatar von chrisu

    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    22
    Hi tidepa,

    woher kommt das Schreiben? Man könnte annehmen Du bist bei LG angestellt

    Ob das Geschriebene so der Tatsache entspricht kann ich nicht sagen aber was Tatsache ist (meiner Meinung nach) ist, dass LG seine Kunden nicht richtig über den Fehler informiert und anscheinend selbst mit der Fehlersuche/-behebung etwas überfordert zu sein scheint.

    Und warum um alles auf der Welt haben sie den Fehler in andere Typen "mitübernommen" wenn sie vom Problem wissen? Spätestens bei den letzten ausgelieferten Geräten hätte denen schon mal irgendwas auffallen sollen, oder meinst Du nicht?

  5. #4
    Avatar von tidepa

    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    22
    so, also bei meinem LG/Canton Paket mit den BD965 rauscht nix!
    habe es heute angeschlossen

  6. #5
    Avatar von Nathaniel

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    812
    In letzter Zeit wundere ich mich über Postings die mehrfach mit gleichem Inhalt erstellt werden. Sogenannte Crosspostings. Muss das sein?

Ähnliche Themen

  1. LG32 LH5010 Tonprobleme vom Sky Receiver
    Von sigi1960 im Forum LG Fernseher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 11:52
  2. Tonprobleme bei LX9500-ZA
    Von heini im Forum LG Fernseher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 12:02
  3. Welchen 3D Cinema Tv?
    Von ninetysix im Forum LG Fernseher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 11:55
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 15:39