Ergebnis 1 bis 10 von 10

Itunes Server

Erstellt von Scrimavo, 19.03.2010, 19:11 Uhr · 9 Antworten · 33.203 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Scrimavo

    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    1

    Itunes Server

    Hallo.
    Ich besitze seit kurzer Zeit den LG N2R1.
    Wie kann ich den Itunes Server nutzen? Ich habe ihn aktiviert und er taucht auch in Itunes auf, jedoch ist das Verzeichnis leer.

    Wie funktioniert das?

    Danke im voraus für jede Hilfe.
    Frank

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von caschy

    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    9
    Hast du deine Musik auch in den dazugehörigen iTunes-Ordner gepackt?

  4. #3
    Avatar von Amujan

    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    14
    Ich hab mal ein flickr-Set erstellt, dass durch (wirklich) alle Schritte führt:

    How To: LG NAS als iTunes Server - a set on Flickr

    Ich hab den AjaXplorer nur genommen, um zu demonstieren, wie das mit Boardmitteln geht. Empfehlen würde ich, besonders für größere Mengen an Musikdateien (was bei nem iTunes Server zu erwarten ist) die Dateien über die Möglichkeiten des Betriebssystems (Finder/Dateimanager/Explorer..) aufs NAS zu kopieren.

  5. #4
    Avatar von jokeinen

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    3
    Hallo!

    Bin auch neu hier und habe interessiert die Anleitung von Amujan gelesen. Meine Frage - was bringt das, wenn ich alle Musikdateien in den \service\iTunes-Ordner kopiere?
    In meiner Mediathek in iTunes sind die Dateien nach dem Hochladen dann nicht sichtbar. Erst nachdem ich in der Mediathek unter Datei - "Ordner zur Mediathek hinzufügen" geklickt habe und den Ordner \service\iTunes auswähle, sind sie in der Mediathek sichtbar und erst dann kann ich die Dateien aufs iPhone synchronisieren. Ist das so gewollt?
    Warum macht man im NAS nicht einfach einen Ordner "Musik" und lädt dort alle Dateien, Alben und Ordner rein, geht in der Mediathek auf Datei - "Ordner zur Mediathek hinzufügen" und bin fertig. Irgendwie habe ich das System noch nicht durchschaut - kann mir da vielleicht jemand grundsätzlich helfen?

    Vielen Dank!
    jokeinen

  6. #5
    Avatar von Amujan

    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    14
    Nun, was Du willst ist KEIN iTunes Server, sondern ein Ordner den Deine EINE Kopie (als Stammverzeichnis) von iTunes verwalten soll. Das was Standartmäßig unter Windows sowas wie ../Eigene Dateien/iTunes/ oder so ist. Wenn Du das mit dem NAS so machst, wird es einfach schwer für mehr als einen Rechner damit etwas anzufangen, weil du bei jeder Änderung in einem iTunes, die Mediatheken der anderen draufzugreifenden iTuneses ^^ updaten müsstest, die erkennen beim Anstöpseln nicht, dass im Verzeichnis plötzlich was Neues liegt. Das "Gleichschalten" einer einzigen Mediathek auf unterschiedlichen Rechnern is nicht so trivial. Das entfeällt beim Server, weil sich die Musik gar nicht erst in der lokalen (Rechner-)Mediathek befindet.

    Der Sinn des iTunes Servers ist, Deine gesammelten Werke jedem Client, der sich im Netzwerk befindet, die Musik vorbereitet zur Verfügung zu stellen. Und zwar UNABHÄNIG von der individuellen Mediathek der iTunes-Kopie auf dem jeweiligen Client. Es befindet sich quasi eine "Miniversion" von iTunes auf dem NAS, die das Verwalten übernimmt. Deshalb erscheint der Server ja auch als Quelle.

    Ob ein Netzwerk-iTunes-Server im Einzelfall Sinn macht, oder ob Du eh Deine gesamte Musik auf all Deinen Rechnern hast (Stichwort Privatfreigabe), musst Du selbst entscheiden. Für Familien ist eine Musikdatenbank sicher nicht schlecht, jeder packt rauf, was er mit den Anderen teilen will und man dennoch eine von allen anderen unabhänige Mediathek lokal besitzt.

    iTunes an sich ist halt auch nicht unproblematisch *g*

    Ich hoffe das hat etwas den Schleier gelüftet?

  7. #6
    Avatar von jokeinen

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    3
    Was ich verstanden habe, ist, dass Titel, sobald ich sie in den Ordner /service/iTunes kopiert habe, sie dann in iTunes unter Freigaben "iTunes Server unter NAS" erscheinen (wenn ich in der Web-Oberfläche ein Update alle 5 min. mache).
    Aus diesem Grund habe ich das NAS ja: mehrere Familienmitglieder sollen auf eine Datenbank zugreifen. Nur: wenn ich in iTunes unter Geräte "mein iPhone" in das Register "Musik" wechsle und "Musik synchronisieren" anwähle, greift iTunes doch auf die Mediathek zu und nicht auf den NAS-Server. Wie kriege ich die Musik vom NAS-Server komfortabel auf mein iPhone?
    Und noch eine Frage: Wenn ich mir jetzt ein LCD-/LED-TV zulege (mit Netzwerkanschluss und DLNA-Technik) und über den TV meine Musik abspielen wollen, müsste ich dann die ganze Musik-Datenbank nochmals im Ordner /service/DLNA ablegen? Dann hätte ich meine Musik-datenbank doppelt abgelegt, was ja auch nicht der Sinn der Sache wäre oder?

    Amujan, vielen Dank für die Geduld...;-)

  8. #7
    Avatar von Amujan

    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    14
    Das Problem ist hier iTunes. Das ist nicht für so Sachen wie "eine Datenbank für alle" ausgelegt. Komfortabel bekommst Du mit dem iTunes-Server die Musik NUR ins Heimnetzerk. Um sie aufs tragbare Gerät (iPhone, iPod, iPad) zu bekommen bleibt Dir der Umweg über die jeweils lokale Mediathek wohl nicht erspart, aber vielleicht hat ja jmd. anders ne Lösung parat, frag doch mal die Jungs von bitsundso.de (Podcast), vllt. kenen die ne 3rd-Party-App für so einen Fall. Die letzten zwei Folgen gings um so Sache wie "ins Netzwerk streamen", wenn auch eher um Video. Wenn Du Dir so einen DLNA-fähigen TV kaufst, bleibt Dir da auch keine andere Wahl, da der nicht den iTunes-Server sondern den DLNA-Server erkennt. Aber der is doch eh eher für Video- und Photo-Inhalte interessant als für Musik. Ja, hm. ^^

  9. #8
    Avatar von jokeinen

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    3
    Hab verstanden - Musik über den NAS-Server im Ordner /service/iTunes und dann von dort nochmals in die lokale Mediathek laden. Videos und Fotos werde ich, wenn ich einen LCD-TV habe, in den DLNA-Ordner ablegen.
    Gibt es eine App, mit der ich über WLAN auf das Heimnetzwerk zugreifen kann (um an der Stereoanlage die Musik anzuhören)? Wäre vielleicht auch noch ne Idee.

    Noch ne andere Frage: ich habe RAID1, habe testweise die HDD rausgenommen (Hot Swap) und wieder eingesteckt - die Resynchronisierung dauert Stunden...Die HDD war inactive, wenn ich anhaken will, kommt ne Meldung "Resynchronisierung/Wiederherstellung in Gange. Versuchen Sie es später wieder." Ist das normal?

    Schöne Oster...

  10. #9
    Avatar von Amujan

    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    14
    Ich hab kein iPhone, aber gibt's da nich diese Remote App?

    Hmm, dass kann vllt. jmd. Anderes beantworten ich hab meine Platten im JBOD Modus und kann daher auch gar nicht hot-swappen.

  11. #10
    Avatar von elbarto

    Registriert seit
    19.03.2011
    Beiträge
    1
    Ist es denn sinnvoll, die komplette iTunes-Bibliothek (lokaler Ordner Music/iTunes/) in den Ordner /services/iTunes/ zu verschieben, um sowohl den iTunes-Server zu nutzen, als auch die mp3-Sammlung zu verwalten? Oder zerschießt mit der iTunes-Server dann vielleicht die Bibliothek?

Ähnliche Themen

  1. [Audio] Wiedergabe von m4a-Dateien (itunes) bei 42LV570S
    Von tamikon im Forum LG Fernseher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2012, 13:52
  2. LG NAS als itunes Server, fehlender Schlafmodus und Sicherungsstrategie..
    Von hoepe im Forum LG NAS - Network Attached Storage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 19:05
  3. N2A2 Itunes Server?
    Von masterwriter im Forum LG NAS - Network Attached Storage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 21:47
  4. [Fehler] N1T1 Itunes Mediathek wird nicht gefunden
    Von PetePete im Forum LG NAS - Network Attached Storage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 21:49
  5. iTunes-Server und DLNA auf N1T1
    Von Nurapolis im Forum LG NAS - Network Attached Storage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 09:44