Ergebnis 1 bis 2 von 2

LG P300-U ABRAG Arbeitsspeicher aufrüsten

Erstellt von nekon, 27.09.2008, 19:58 Uhr · 1 Antwort · 4.749 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von nekon

    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1

    LG P300-U ABRAG Arbeitsspeicher aufrüsten

    Hi,

    Ich habe das P300-U ABRAG von lg mit 3 GB Ram, würde mein Notebook aber gern auf 4 GB aufrüsten, allerdings bin ich nicht grade der Fachmann in diesen Sachen, im Handbuch steht zwar wie es geht und was für ein Ram eingebaut werden soll, allerdings würde ich gern nochmals Fragen was ich genau da einbauen soll, könnte mir evtl. jemand ein paar links posten

    Andi

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Sonny06011983
    Avatar von Sonny06011983
    Hi!

    In der Anleitung habe ich den Typ des Speichers gefunden: PC2-5300S/DDR2 SDRAM SO-DIMM 667MHz

    Suche im Internet nach "DDR2 SO-SIMM". Er sollte 667MHz haben. SO-DIMM ist die Bezeichnung für das Notebook-Format, es hat 200 Pins und ist kleiner als die Riegel für den PC.

    Komisch ist der Satz in der Anleitung "Es können höchstens 2 GB Arbeitsspeicher installiert werden". Wahrscheinlich meinen die nicht 2GB gesamt, sonder maximal 2GB pro Riegel.

    Normalerweise haben Notebooks zwei Speicherslots, einer unter der Tastatur (auf dem Mainboard) und einer unter dem Mainboard. Ersterer ist nur nach Ausbau der Tastatur zugänglich; an den unteren Riegel kommt man normalerweise über eine kleine "Wartungsklappe" an der Unterseite des Notebooks, die meistens verschraubt ist.

    Da Du schon 3GB hast, heißt das höchstwahrscheinlich, Du hast einen Riegel mit 1GB und einen mit 2GB. Du musst also zum weiteren Aufrüsten den 1GB-Riegel gegen einen 2GB-Riegel tauschen. Dann haste also maximal 4GB. Also musst Du zunächst mal schauen, in welchem Slot sich der 1GB-Riegel befindet. Schraub mal die "Wartungsklappe" unten ab (wird wohl mehrere geben, meistens zumindest noch eine für die CPU sowie für MiniPCI-Karten). Dann schauste auf dem Aufkleber nach, ob das auch der 1GB-Riegel ist, sonst muss leider die Tastatur raus. Klar, daß vorher der Akku raus sollte oder?


    Wichtig:
    1. Da Du nicht so viel Ahnung von der Materie hast rate ich Dir, daß Du einen erfahrenen Kumpel damit vertraust oder die Sache gleich von einem Techniker erledigen läßt, insbesondere, wenn Du an den oberen Riegel (unter der Tastatur) ran musst. Denn beim Zerlegen von Notebooks kann schnell hier und da mal was kaputtgehen (Rastnase an Gehäuse abgebrochen, Flachbandkabel abgerissen etc.).
    2. Bei eigenmächtiger Aufrüstung erlischt natürlich die Garantie.
    Außerdem: Wozu brauchst Du wirklich 4GB RAM? Falls Du nur das System schneller machen willst, dürfte das wohl nicht viel bringen, denn ich glaube kaum, daß Du 4Gb wirklich nutzt, oder sogar Deine momentanen 3GB.
    Schau doch mal im System nach, wieviel Speicher gerade benötigt wird:
    Bei Windows XP:
    • Taskmanager über STRG+ALT+Enf öffnen.
    • Klicke auf die Registerkarte "Systemleistung".
    • Im Gruppenfeld "Physikalischer Speicher (KB)" stehen die Werte. "Insgesamt" ist der installierte Speicher, "Verfügbar" ist der freie Speicher. Rechne mal aus, wieviel Prozent wirklich genutzt werden: "Verfügbar" / "Insgesamt" x 100 ergibt die Prozent an genutztem Speicher.
    Bei Windows Vista:
    • Drücke STRG+ALT+Enf.
    • Wähle im Sicherheitsmenü "Taskanager starten"
    • Klicke auf die Registerkarte "Leistung"
    • Dort findest Du eine Balekn- sowie Verlaufsanzeige über den Arbeitsspeicherverbruahc. Unten in der Statusleiste des Taskmanagers findest Du den Text "Physikalischer Speicher: XX%" ; XX ist der Prozentwert an genutztem Speicher.
    Falls nicht mehr als 70%-80% des Speichers genutzt werden, ist das Aufrüsten meistens nicht mit einer Leistungssteigerung verbunden.
    Beispiel: Ich hab Windows Vista 64bit auf einer Workstatuion laufen. Ich hab 2GB Ram installiert, wovon selten mehr als 60% genutzt werden; der Speicher reicht also aus.

    Also, schau Dir das mal an und überlege genau, ob sich das überhaupt lohn. Solltest Du nicht andauern speicherfressende Programme wie Videobearbeitung oder so ausführen, wird es sich wohl eher nicht lohnen.

Ähnliche Themen

  1. LG Optimus Speed Arbeitsspeicher zu wenig?
    Von Vief78 im Forum LG Handys, Smartphones und Tablets
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 09:47
  2. Lg p300 u.abrag
    Von jahofman im Forum LG Notebooks, Netbooks und PCs
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 09:29
  3. LG P300, wie Display Frontrahmen Demontieren ?
    Von Starfly im Forum LG Notebooks, Netbooks und PCs
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 23:02
  4. P300 U-ABRAG Festplatte wechseln/ausbauen
    Von grimmel im Forum LG Notebooks, Netbooks und PCs
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 15:49